top of page

- Die hohe Kunst des therapeutischen Spiels in der Kinderpsychotherapie-

Aufbau der Spielwerkstatt:

  • Modul 1: Einführung in das therapeutische Spiel, Aufbau des inneren Teams und Therapiekontrakt

  • Modul 2: Szenenaufbau, Übernahme von Spielrollen

  • Modul 3: psychotherapeutische Interventionstechniken im Spiel (Spiegeln, Doppeln usw.)

  • Modul 4: vom Spiel mit Figuren zum psychodramatischen Rollenspiel

Alfons Aichinger

Diplom-Theologe, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor DGSV,

über 30 Jahre Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Caritas Ulm, Weiterbildungsleiter am Moreno Institut Stuttgart, Weiterbildungsleiter am Szenen-Institut Bonn – weitere Informationen unter: info@psychodrama-kinder.de

Daten und Zeiten:          

31. Januar/1. Februar 2025

4./5. April 2025

27./28. Juni 2025

jeweils Freitag: 9.15 – 17.30 Uhr; Samstag: 9.15 – 16.30 Uhr

23./24. Oktober 2025

Donnerstag: 9.15 – 17.30 Uhr; Freitag: 9.15 – 16.00 Uhr

Zielpublikum

Die Seminare richten sich an Psychotherapeut/-Innen und Psycholog/-Innen, die mit Kindern und Jugendlichen und ihrem Umfeld therapeutisch oder beraterisch/begleitend arbeiten.

Anmeldung

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Betätigung und die Rechnung. Mit Einzahlung der Kursgebühr ist die Anmeldung definitiv und kann nicht zurückerstattet werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aufnahme nach Eingang der Anmeldungen.

Leitung & Co-Leitung

Leitung: Alfons Aichinger, Diplompsychologe, Supervisor DGSV

Co-Leitung und Organisation: Ruth Enz, lic. phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP & Udo Schleissinger, Psychotherapeut SPV

Ort

Paulusheim, Moosmattstrasse 4, 6005 Luzern

Kosten

Fr. 2400.- für SPK/KJF-Mitglieder / Alumni

Fr. 2600.- für Übrige

Auskünfte

Udo Schleissinger, Tel. 076 585 35 70

Administration KJF: Verena Stirnimann, fortbildung@institut-kjf.ch

bottom of page