Spielwerkstatt

Die hohe Kunst des therapeutischen Spiels in der Kinderpsychotherapie

Die SPK bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut KJF den siebten Durchgang der Fortbildung mit Alfons Aichinger an.

Das Spiel ist eines der wichtigsten Ausdrucksmittel von Kindern. Das therapeutische Spiel ist deshalb ein zentrales Medium in der Kinderpsychotherapie. Kunst- und kindgerecht eingesetzt bietet es im therapeutischen Prozess eine Fülle von Möglichkeiten, die zum Verständnis, zur Kommunikation und zur Heilung beitragen.

Mit Alfons Aichinger holen wir einen Meister des therapeutischen Spiels nach Luzern, der mit seiner kreativen Arbeitsweise die Seelen der Kinder und ihrer Eltern erreicht und heilende Prozesse in Gang bringt. Seine hochqualifizierte therapeutische Arbeit ist mitgeprägt von Humor und Spass, denn „Probleme scheuen den Spass wie der Teufel das Weihwasser!“

In der Spielwerkstatt trainieren die TeilnehmerInnen das therapeutische Spiel in geleiteten Kleingruppen (Werkstattcharakter zum Ausprobieren).


Aufbau der Spielwerkstatt:

  • Modul 1: Einführung in das therapeutische Spiel, Aufbau des inneren Teams und Therapiekontrakt
  • Modul 2: Szenenaufbau, Übernahme von Spielrollen
  • Modul 3: psychotherapeutische Interventionstechniken im Spiel (Spiegeln, Doppeln usw.)
  • Modul 4: vom Spiel mit Figuren zum psychodramatischen Rollenspiel

Alfons Aichinger
Diplom-Theologe, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor DGSV
über 30 Jahre Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Caritas Ulm,
Weiterbildungsleiter am Moreno Institut Stuttgart, Weiterbildungsleiter am Szenen-Institut Bonn,
weitere Informationen unter: info(a)psychodrama-kinder.de

 

Daten:

2./3. November 2018, 1./2. Februar 2019, 5./6. April 2019 & 24./25. Mai 2019

Zeiten:      

Freitag: 9.15 – 17.30 Uhr, Samstag: 9.15 – 16.30 Uhr

Ort:    

IHP Institut für Heilpädagogik und Psychotherapie, Moosmattstr. 12, 6005 Luzern

Kosten:

CHF 2240.00 für SPK-Mitglieder resp. CHF 2400.00für Übrige

Leitung:

Alfons Aichinger, Diplompsychologe, Supervisor DGSv

Co-Leitung:

Ruth Enz, lic. phil., Psychotherapeutin FSP

Organisation:

Udo Schleissinger, Psychotherapeut SPV

Auskünfte:

Udo Schleissinger, Tel. 076 585 35 70

Anmeldung:

hier ...

Teilnehmende: 

Die Seminare richten sich an PsychotherapeutInnen, die mit Kindern und Jugendlichen und ihrem Umfeld arbeiten. Die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt. Die Aufnahmen erfolgen nach Eingang der Anmeldungen.