Einführung und Training DC:0-5

Psychische Störungen sind bei jungen Kindern vielgestaltig und betreffen 10-15 % aller Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder. Eine sorgfältige Diagnostik ist die Grundlage einer passenden Behandlung.
Das neue multiaxiale Klassifikationssystem DC:0-5 von Zero To Three National Center for Infants, Toddlers, and Families ist ein international etabliertes, unverzichtbares Klassifikationssystem zur Diagnose psychischer Störungen bei jungen Kindern, das auf den neuesten wissenschaftlichen Ergebnissen und klinischen Erfahrungen beruht. Neben der klinischen Diagnose psychischer Störungen bis zum Alter von fünf Jahren können anhand des DC:0-5 auch Beziehungskontexte, körperliche Gesundheit, psychosoziale Stressoren und Entwicklungskompetenzen erfasst werden - dies ermöglicht eine umfassende Diagnostik.

Die Psychiatrischen Dienste Thurgau, das Institut für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie KJF und die Schweizerische Gesellschaft der PsychotherapeutInnen für Kinder und Jugendliche SPK laden ein zur Einführung in das Diagnosesystem und zum Training der Anwendung des DC:0-5 mit

Dr. med. Daniel Bindernagel, Leitender Arzt KJPD St. Gallen,
PD Dr. med. Fernanda Pedrina, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie  und -psychotherapie FMH, Zentrum für Entwicklungspsychotherapie Zürich


 

Programm

9.15-10.00

Einführung:
Entstehung und Weiterentwicklung des DC:0-5
Neuerungen im DC:0-5
Abklärung, Diagnose, Fallkonzept
Überblick zu Achsen und Störungsbildern

F. Pedrina

10.00-10.30

Erfahrungen im KJPD St.Gallen bei der Anwendung des DC:05

D. Bindernagel

10.30-11.00

Pause

 

11.00-12.15

Beziehungsstörung: Achse I oder Achse II?
Einführung und fallbezogene Arbeit

 

12.15-13.45

Mittagspause

 

13.45-15.00

Essstörungen: Einführung und fallbezogene Arbeit

 

15.00-15.15

Pause

 

15.15-16.30

Unruhe und Wutanfälle: Einführung und fallbezogene Arbeit

 

16.30-16.45

Pause

 

16.45-17.30

Gruppendiskussion:
Fragen und weitere Themen aus der Gruppe der Teilnehmenden

 

 

Die Diagnosestellung wird anhand von klinischen Fällen demonstriert und geübt. Im Seminar wird auf drei häufige klinische Symptombilder fokussiert. Um optimale Lernbedingungen zu schaffen, sollen Fallvignetten von Teilnehmenden vorgestellt werden. Hierfür melden sich interessierte Teilnehmende bitte bei den OrganisatorInnen (E-Mail: kbraunekrickau(a)gmail.com) mit Angabe des Symptombereiches. Das klinische Material soll in ca. 20 Minuten vorgestellt werden und zwar gemäss der chronologischen Abfolge von Mitteilungen, Beobachtungen, Fragen und Interventionen, wie diese sich dem/der Therapeuten/in erschlossen haben, sowie allenfalls spezifischen Abklärungsbefunden. Darauf folgt die gemeinsame systematische Diskussion in Hinblick auf die Klassifikation nach DC:0-5.


Ort:

    KJPD Thurgau, Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst,
Bahnhofplatz 69b, 8500 Frauenfeld

Datum:

 

Freitag, 20. September 2018

Zeit:

  09.15 - 17.30 Uhr (8 Lektionen à 45 Minuten)

Kosten:

  CHF 240.00 (Mitglieder SPK und PSL: CHF 210.00)

Verpflegung:

  Auf Kosten der Teilnehmenden

Anmeldung:

  hier...